Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Die Katzenfrau übernimmt entsprechend des schriftlichen Tierbetreuungsvertrages die aufgeführten Leistungen für den vereinbarten Zeitraum, zu den in den AGB und im Vertrag beschriebenen Bedingungen, zu den, in der Preisliste einsehbaren Entgelten.

Die Tageszeit, die Häufigkeit und die Dauer der Besuche sind verbindlich. Die Uhrzeit kann nur bei Tieren gewährleistet werden, die zu einer bestimmten Uhrzeit Medikamente erhalten müssen.

Terminanfragen gelten erst nach Abschluss des Vertrages und nach Bestätigung durch die Katzenfrau, als fest gebucht.

 

2. Die Betreuerin verpflichtet sich, fachlich korrekt, nach bestem Wissen und Gewissen, die Pflege, der ihr anvertrauten Tiere durchzuführen, und die Räumlichkeiten mit angemessener Sorgfaltspflicht zu betreten und zu begehen.

 

3. Die Reinigung von Futterplätzen, Liegeplätzen, Tiertoiletten, Lüften etc. sind selbstverständlich. Ebenso die Beseitigung von Verunreinigungen, die während des Betreuungszeitraums, durch die Tiere entstehen. Darüber hinaus gehende Reparatur - oder Haushaltsarbeiten ( wie z.B. Staub wischen, Fenster putzen usw.) sind im Leistungsumfang nicht enthalten.

 

4. Die Katzenfrau respektiert Ihre Privat- und Persönlichkeitssphäre. Daten werden vertraulich behandelt und nur in Zusammenhang mit der Betreuung genutzt. Ihre Schlüssel werden sorgfältig und sicher verwahrt.

 

5. Die Betreuerin ist verpflichtet bei Gefahr für Hab und Gut die Polizei, Feuerwehr oder Handwerker, im Namen des Auftraggebers und auf seine Kosten einzuschalten. (Einbruch, Brand, Rohrbruch etc.) Der Eigentümer wird schnellst möglich verständigt.

 

6. Die Betreuerin übernimmt nicht die gesetzliche Haftung des Tierhalters. Sie haftet selbst nur bei Unfällen oder Schäden für Vorsatz. Eine Absicherung durch Betriebshaftpflichtversicherung ist gegeben.

 

7. Der Auftraggeber stellt alle notwendigen Mittel, zur Ausführung der Tier- und Hausbetreuung, zur Verfügung (Futter, Streu, Medikamente, Reinigungsmittel etc.) und verwahrt seine Wertsachen (Geld, Schmuck, etc.) und Gefahrenquellen (Medikamente etc.) verschlossen und unzugänglich für Mensch und Tier.

 

8. Sollte es der Katzenfrau persönlich nicht möglich sein, die Betreuung auszuführen, besteht seitens des Auftraggebers kein Anspruch auf Erfüllung oder Entschädigung. In einem solchen Fall kann die Katzenfrau eine adäquate, vertrauenswürdige Person mit ihrer Vertretung beauftragen, um die Versorgung der Tiere zu gewährleisten.

 

9. Die Betreuerin ist verpflichtet im Falle von Erkrankung oder Unfall des Tieres, im Namen des Besitzers und auf seine Kosten, das Tier dem Haustierarzt vorzustellen, oder, im Notfall, den nächsten, diensthabenden Tierarzt oder Tierklinik mit dem Tier aufzusuchen. Der Auftraggeber wird benachrichtigt, sobald es der Gesundheitszustand des Tieres zulässt, um das weiter Vorgehen zu besprechen. Die Betreuerin ist gegebenenfalls berechtigt mit dem Tierarzt über das weitere Vorgehen zu entscheiden, sollte der Auftraggeber nicht erreichbar sein.

 

10. Sollte ein Tier aus irgend welchen Gründen abhanden kommen (Einbruch etc.) oder vom Freigang nicht zurück kehren, informiert die Betreuerin den Auftraggeber und die zuständigen Stellen (Gemeinde, Tasso, etc.)

 

11. Der Auftraggeber informiert, die Katzenfrau über seine Rückkehr, wenn er eingetroffen ist, um sicherzustellen, dass die Tiere wieder in der Obhut ihres Besitzers sind und die nahtlose Versorgung der Tiere gewährleistet ist. Sollte der Besitzer nicht zum vereinbarten Termin zurück sein, wird die Betreuung entgeltpflichtig fortgesetzt.

 

12. Die Rechnung für die erbrachten Leistungen und Auslagen ist nach Beendigung der Betreuung und Erhalt der Rechnung, sofort fällig und kann in bar, bei Schlüsselrückgabe, oder per Überweisung beglichen werden.. Entstandene zusätzliche Kosten (z.B. durch Tierarztbesuch oder Fahrten zwecks Futternachkauf (einschließlich Zeitaufwand und Fahrtkosten)) übernimmt in vollem Umfang der Tierhalter.

 

13.Bei Stornierung oder Verkürzung der Buchung, jedweder Art, durch den Auftraggeber, ist eine Verdienstausfall- und Aufwandsentschädigung in Höhe von 50 % des ursprünglichen Betreuungsentgeltes zu entrichten. Die Gründe für die Stornierung können nicht berücksichtigt werden, da der Verdienstausfall hiervon unberührt bleibt.

Da die Auftragslage sehr unübersichtlich ist, kann keine Stornierungsfrist eingeräumt werden.

 

14.Die aktuell gültigen Preise und AGB sind jederzeit auf www.diekatzenfrau.net/Preise und www.diekatzenfrau.net/AGB einzusehen oder per email unter info@diekatzenfrau.net oder telefonisch unter 0151/56501777 zu erfragen und bindend.

 

15. Sollte ein Punkt des Vertrages / der AGB unwirksam werden, behalten alle anderen in vollem Umfang ihre Gültigkeit.

Die Katzenfrau - Catsitter - Mobile Katzenbetreuung - Catsitting Saarland
die Katzenfrau - Catsitter mit Herz - mobile Tierbetreuung Saarland
die Katzenfrau - mobile Tierbetreuung mit Herz - Catsitting Saar

Die Katzenfrau

Catsitting Mobile Katzenbetreuung, Catsitter & Gassiservice, Tiertaxi

Catsitting, Mobile Katzenbetreuung, Catsitter & Gassiservice, Tiertaxi - Saarland - Saarlouis, Völklingen, Saarbrücken, Merzig

Monika Schmidt

66787 Wadgassen

 

0151 - 56 50 17 77

info@dieKatzenfrau.net

Vom 09. Oktober bis einschließlich 13. Oktober bin ich aus technischen Gründen nicht erreichbar.

 

Während der Betriebsferien vom 30.10.2017 bis einschließlich 19.11.2017 ist mein Büro nicht besetzt.

Anfragen werden ab dem 20.11.2017 wieder beatntwortet.

Die Katzenfrau - Catsitter - Mobile Katzenbetreuung - Catsitting Saarland

Wie frühzeitig muss ich für eine Urlaubsbetreuung anfragen?

 

-> zum Buchungskalender

Ihr Catsitter im Saarland, angrenzenden Frankreich und Luxemburg.

 

Egal ob Kreis Saarlouis, Völklingen, Saarbrücken oder  Merzig, lassen Sie sich ein unverbindliches Angebot erstellen.